(Fotos)

Am Tag nach dem Konzert in New York gab es dann noch einen kleinen Bonus: Der Jackal spielte zur Feier des norwegischen Nationalfeiertags bei der Feier der Sjømannskirke. Allein am Klavier (eigentlich sollte die ganze Band spielen, aber das klappte aus irgendwelchen nicht näher genannten Gründen nicht), ohne feste Setlist, ganz spontan – oder zumindest wirkte es so.

Folgende Lieder bekamen wir zu hören:

Ein tolles Konzert! Auch wenn der Jackal mehrfach darauf hinwies, dass auch mal was schiefgehen kann – normalerweise spielt er die Songs ja nicht selber auf dem Klavier und hat sie auch schon lange nicht mehr durchgespielt, und es funktionieren auch nicht alle Kaizers-Songs mit reiner Klavierbegleitung. Und ja, es gab durchaus schiefe Töne, die störten aber überhaupt nicht. Das kommt halt davon: “Ich schreibe mittlerweile so komplizierte Lieder, dass ich sie selbst gar nicht spielen kann – ist natürlich super, gerade in New York mit solchen C-Momenten zu debütieren …”

Da hätte der Jackal sich aber keine Gedanken machen müssen! Das Publikum war komplett zweigeteilt. Vorne, rund ums Klavier: amerikanische Kaizerfans, die begeistert jedes Wort (bzw. jede Lautfolge *g*) mitsangen. Weiter hinten: Norweger, die gucken wollten, was die Sjømannskirke zur Feier des Tages organisiert hatte, und die die Lieder eh kaum kannten. Begeistert waren am Ende definitiv alle! Wobei die Norweger teilweise aber ein Weilchen brauchten, um aufzuwachen … =;-)

Schade war hier nur, dass der Jackal nach dem Auftritt nicht noch kurz runterkam, um den anwesenden Fans die Gelegenheit zu geben, sich zu bedanken – es war wirklich nur eine Handvoll Leute, denen das aber sehr viel bedeutet hätte. Andererseits ist es natürlich auch verständlich, dass nach dem Auftritt die Arbeit vorbei war …

Immerhin hatten so die Fans die Möglichkeit, gleich zwei Konzerte zu erleben – und das muss ich als Konzertjunkie natürlich absolut gutheißen! *g*

Kommentare

Name:
(Spam Protection, sorry!)
Kommentar:


Letzte Tweets von kaizers_kj:
"I fjor la jeg grunnsteinen, nå er jeg her med stein nummer to. Jeg bygger grunnmuren, fundamentet, langsomt, så de? https://t.co/rVXNvA9B7U
Jan 17
Og alt me har er minner ... fra veldig lenge siden! https://t.co/va64YobX8G
Jan 11
"Kaizers-karer ute med nye skiver": https://t.co/MNQXkwMDsp
Jan 11
Og alt me har er minner ... fra Haldern Pop: https://t.co/rgRuzXya18
Jan 4
Og alt me har er minner ... fra den gangen Geir brakk armen til Furia-gitaristen: https://t.co/sw9Zs1LwdS
Dec 28
Og alt me har er minner ... fra det året Kaizers ønsket oss God Jul! https://t.co/L5usaw3Qz6 Merry Christmas everyone! :D
Dec 21
Og alt me har er minner ... fra Lowlands festival 2003: https://t.co/jFsP5NCn7r
Dec 14
Also, here's a current overview of Janove's and Skambankt's concert and festival dates: https://t.co/Wge6uwZue2
Dec 10
Lyrics and translations of Janove's new single "Våpen" are online now: https://t.co/TSaaFDshr1 (English) https://t.co/ZdDVhwnxxK (German)
Dec 10
RT @StvAftenblad: Stjernekamp-vinner Adam Douglas og hjemmebanemannen Janove kommer til Jærnåttå i 2018. https://t.co/CmYwa0StBq https://t.co/8wzGETvzQ7
Dec 8
17.5.2013: Janove Ottesen, New York City